Additive Manufacturing beschreibt eine Verfahrensgruppe zur schnellen Herstellung von Bauteilen basierend auf 3D-Konstruktionsdaten. Es ist ein generatives Verfahren, welches die CAD-Daten ohne Umwege in ein physisches Modell umwandelt.

Dabei wird das Bauteil schichtweise aufgebaut, weshalb auch komplexe Geometrien hergestellt werden können. Additive Manufacturing (früher auch “Rapid Prototyping” oder “Rapid Manufacturing” genannt) ist der Oberbegriff für eine Vielzahl von Verfahren, von denen wir Ihnen einige anbieten können. Unser Leistungsspektrum in diesem sich ständig weiterentwickelnden Bereich umfasst dabei:

  • Forschungsschwerpunkt: neue Materialien (u.a. nachwachsende Rohstoffe, bioresorbierbare Keramiken), angepasste Prozesstechnik, Oberflächenfinish
  • Verfügbare Technologien: MPL, 3DP, SLA, SLS, SLM