• Process chain Additive Manufacturing, casting, Plasmaelectrolytic Polishing
    Process chain Additive Manufacturing, casting, Plasmaelectrolytic Polishing
  • Precision Additive Manufacturing
    Precision Additive Manufacturing
  • Additive Manufacturing using renewable materials
    Additive Manufacturing using renewable materials
  • Additive Manufacturing
    Additive Manufacturing
  • Process Chain Additive Manufacturing, direct burning out and casting of Titanium
    Process Chain Additive Manufacturing, direct burning out and casting of Titanium
  • Additive Manufacturing of ceramic materials
    Additive Manufacturing of ceramic materials
  • Additive Manufacturing of flexible biocompatible materials
    Additive Manufacturing of flexible biocompatible materials
  • Plasma electrolytic Polishing of metal AM parts
    Plasma electrolytic Polishing of metal AM parts
  • Plasma electrolytic Polishing of cast and AM dental metal parts
    Plasma electrolytic Polishing of cast and AM dental metal parts
  • Plasma electrolytic Polishing of medical parts and implants
    Plasma electrolytic Polishing of medical parts and implants
  • Plasma electrolytic Polishing of welded parts
    Plasma electrolytic Polishing of welded parts
  • Plasma electrolytic Polishing of formed parts
    Plasma electrolytic Polishing of formed parts
  • Plasma electrolytic Polishing of cast Titanium parts
    Plasma electrolytic Polishing of cast Titanium parts
  • Plasma electrolytic Polishing of Brass and Bronze parts
    Plasma electrolytic Polishing of Brass and Bronze parts
  • Plasma electrolytic Polishing of surgical parts
    Plasma electrolytic Polishing of surgical parts
  • Additive Manufacturing using MPL, 3DP, SLA and SLS
    Additive Manufacturing using MPL, 3DP, SLA and SLS
  • Plasma electrolytic Polishing - ignition stage
    Plasma electrolytic Polishing - ignition stage
  • Plasma electrolytic Polishing - stable stage
    Plasma electrolytic Polishing - stable stage
  • Measurement and surface assessment
    Measurement and surface assessment
Das Beckmann-Institut für Technologieentwicklung e.V. (BTE) wurde 1998 als unabhängiger, gemeinnütziger Verein zur Förderung von Wissenschaft und Forschung gegründet.
Unsere Schwerpunkte liegen in der angewandten und Grundlagenforschung auf Basis von industriedirektfinanzierten und mit öffentlichen Mitteln geförderten Projekten; der Mitarbeit in bi- und multilateralen Gremien und Konsortien (z.B. zur Standardisierung); dem Technologie- und Wissenstransfer in die Industrie; der Planung und Durchführung von wissenschaftlichen Veranstaltungen, Workshops etc. zur Förderung des Wissensaustausches und der Weiterbildung und Wissensvermittlung.
Am BTE forschen und entwickeln zur Zeit 16 promovierte und diplomierte Wissenschaftler sowie drei technische Angestellte unterschiedlicher Fachrichtungen.
Das Beckmann-Institut für Technologieentwicklung e.V. ist Gründungsmitglied der Sächsischen Industrieforschungsgemeinschaft (SIG) e.V. und der Deutschen Industrieforschungsgemeinschaft Konrad Zuse (ZUSE-Gemeinschaft) e.V.

ZUSE-Tage am 7.-8.6.2016 in Berlin

| |

Willkommen zu den Zuse-Tagen Wir laden Sie herzlich ein zu den Zuse-Tagen am 7. und 8. Juni 2016. Unter der Schirmherrschaft von Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel präsentieren die Institute der Zuse-Gemeinschaft im dbb forum... READ MORE

BTE veröffentlicht auf der 16. euspen conference 2016

| |

Das BTE stellt bei der “euspen’s 16th International Conference” in Nottingham (GB) aktuelle Ergebnisse aus der Medizintechnik, konkret zum Plasmaelektrolytischen Polieren von Stents, vor. Die zugehörige Veröffentlichung trägt den Titel: “Finishing of laser-machined... READ MORE